Wie Sie den perfekten Berater für Ihr Projekt finden

Gute Consultants sind schwer zu finden. Hier erfahren Sie, wie’s klappt.

Von

Susanne Mayer
7.5.2021

in

Wien

Redakteurin Haufe Advisory

Sie suchen Berater*innen für spezifische Tasks in Ihrem Unternehmen, haben aber keine Ahnung, wie Sie den oder die richtige*n finden sollen? Dann sind Sie nicht allein. Die Recherche nach passenden Personen, die Sie in strategischen Fragen unterstützen oder bei Veränderungsprozessen begleiten sollen, ist herausfordernd. Sie braucht Zeit und Muße. Oft ist es auch so, dass in Unternehmensberatungen nicht ein/e bestimmte/r Consultant mit spezifischen Expertisen eingekauft wird, sondern ein Konzept verkauft wird, welches dann von denjenigen Beratern abgearbeitet wird, die gerade verfügbar sind. Das sind nicht immer die Geeignetsten. Das muss aber nicht sein. Wie es anders geht? Mit einer Beraterplattform zum Beispiel.

Was kann eine Beraterplattform?

Beraterplattformen ermöglichen das zielgenaue Aufspüren von Consultants, die zu Ihrem Anliegen passen. Das beginnt bei der Branchenexpertise und reicht bis zu den Persönlichkeitsmerkmalen der Consultants. Denn fachliches Knowhow und persönliches Auskommen gehen in der Beratung Hand in Hand. Die Haufe Beraterplattform bietet außerdem Hilfestellungen an, wenn es um die Projektausschreibung und die Anbahnung von Erstkontakten geht. Wenn Sie also noch nie nach Consultants gesucht haben, greifen wir Ihnen gerne helfend unter die Arme.

Vom Hörensagen zu handfesten Referenzen

„Der hat super Arbeit geleistet! Die war echt gut!“ – was für die eine Firma gut passt, ist für eine andere vielleicht nicht das Richtige. Wichtig ist, dass Sie sich ein möglichst genaues Bild davon machen können, wer Ihnen als Consultant gegenübersitzt. Während die eigenen Leistungen auf den Webseiten der Consultants im besten Licht dargestellt werden, haben Beraterplattformen das Ziel, mit Zahlen, Daten und Referenzen aufzuwarten, um den besten Match für ihre Kund*innen zu erzielen. Achten Sie daher auf Referenzprojekte, studieren Sie die abgegebene Meinung von Auftraggeber*innen, die bereits mit den Consultants zusammengearbeitet haben, und wählen Sie Menschen aus, die wirklich zu Ihnen und Ihren Anliegen passen.

Vom Konzern zum One-on-One

Wie eingangs erwähnt gibt es große Beraterfirmen, die mit beträchtlicher Manpower an Consultingprojekten arbeiten. Das ist per se nichts Negatives. Aus eigener Erfahrung wissen wir jedoch, dass Kund*innen den persönlichen Zugang von Consultants schätzen. Das bedeutet im Umkehrschluss: Wenn ein/e Berater*in bei der Vorstellung oder beim Projektpitch heraussticht und mit Knowhow und menschlichen Qualitäten überzeugt, dann soll es auch möglich sein, mit dieser Person zusammenzuarbeiten. Sie wählen daher Menschen für Ihre Beraterprojekte aus und nicht Firmen, die sich mit austauschbarem Staff der Sache annehmen.

Verfügbarkeit und Flexibilität

Die Verfügbarkeit von Berater*innen lässt sich über eine Beraterplattform leichter abklopfen als im Alleingang. Sie haben einen ungefähren Zeitplan im Kopf? Dann lassen sich bereits Consultants aufspüren, die im selben Zeitfenster verfügbar sind. Sie haben es besonders eilig? Auch kein Problem. Bei Haufe Consulting schlagen wir Ihnen innerhalb von 48 Stunden drei Berater*innen vor. So stellen wir sicher, dass Sie schnell in Onboarding und Umsetzung des Auftrags gehen können.

Transparenz und Vergleichbarkeit

Um selbst als Consultant tätig zu werden, braucht es oft nicht viel Erfahrung. Das System ist nicht immer scharf genug abgegrenzt, um nicht hin und wieder auch ein schwarzes Schaf „durchrutschen“ zu lassen. Auf Beraterplattformen haben Sie die Sicherheit, dass Consultants zuerst ein ausführliches Screening und Assessment durchlaufen müssen, um überhaupt gelistet zu werden. Das hilft der Qualitätssicherung und führt zu mehr Kundenzufriedenheit. Denn einerseits wissen Kund*innen von Anfang an, was sie erwartet. Andererseits haben sie die Möglichkeit, direktes Feedback zu geben, das nicht nur den Consultants, sondern auch der Plattform zukommt und so bei der Verbesserung der angebotenen Leistungen hilft.

Unterstützung und Automatisierung

Nicht immer verlaufen Beratungsprozesse reibungslos. Wo Menschen zusammenarbeiten, kommt es auch zu Konflikten. Werden individuelle Berater*innen über deren eigene Webseite gebucht, kann es im Falle des Falles zu einer Pattstellung kommen. Beraterplattformen können hier als dritte, unparteiische Instanz eingreifen und Hilfestellung leisten. Auch bei der Rechnungslegung kommt es so nicht zu Unstimmigkeiten. Denn automatisierte Leistungserfassung gibt Ihnen jederzeit die Möglichkeit, geleistete Einheiten und anfallende Kosten zu überprüfen. Auch in finanziellen Fragen sind Sie bei einer Beraterplattform also gut aufgehoben.

Sie möchten sich selbst ein Bild der Beraterplattform von Haufe Consulting machen? Dann starten Sie los!

Consulting Paket
Jetzt komplette Studie downloaden
Vertrauen Sie auf ausgewählte BeraterInnen, die Sie bei der Bearbeitung Ihrer strategischen Herausforderungen bestmöglichst unterstützen
Jetzt downloaden
WEITERE TOP-THEMEN 2020
Jetzt kostenlos anfragen!

Schicken Sie uns eine kurze Nachricht, wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Julia Kern - Staffing & Deployment
Julia Kern
Managerin Staffing & Deployment
Kontaktfenster schliessen

Sie haben Fragen zum Thema Consulting? Rufen Sie uns an.

Julia Kern, Staffing & Deployment
0049 211 40 833 302 (DE)
Mo – Fr, 09:00 – 17:00
0043 676 847 833 302 (AT)
Mo – Fr, 09:00 – 17:00

Haufe Consulting Studie „Wir nach Corona“ – Jetzt gratis downloaden!

Studie zum Thema "Digitalisierung nach Corona" – Jetzt gratis downloaden!