Digitalisierung nach Corona

Welche Auswirkungen erwarten Führungskräfte & Erwerbstätige auf das Topthema Digitalisierung nach Corona?

Von

Nikolaus Schmidt
7.5.2021

in

Wien

Co-Founder und Managing Partner Haufe Advisory

Wer je an der Bedeutung von Digitalisierung für den langfristigen Erfolg von Unternehmen gezweifelt haben sollte, ist spätestens in den vergangenen Monaten eines Besseren belehrt worden. Und alle, die das Lied davon singen, dass Unternehmen in Deutschland die Digitalisierung verschlafen, haben gesehen: Deutschland kann digital.

Hebel für Wachstum

Doch die meisten Unternehmen brauchten diese Belehrung gar nicht. Sie sehen in der Digitalisierung den entscheidenden Hebel für Wachstum und wollen in den kommenden Jahren verstärkt investieren. Sie machen sich fit für den Aufschwung nach der Corona-bedingten Rezession. Das zeigt unsere Studie „Wir nach Corona“ ganz deutlich. Und sie zeigt noch mehr: Wer in die Digitalisierung seiner Prozesse und Geschäftsmodelle investiert, verändert gleichzeitig die Strukturen im Unternehmen sowie die Art, wie Menschen zusammenarbeiten. Wer digitalisiert, treibt den Wandel hin zu mehr Eigenverantwortung, Selbstorganisation, Entscheidungsbefugnissen von Teams und MitarbeiterInnen voran.

Mit dem klaren Ziel, die Flexibilität, die Innovationskraft und die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen zu stärken. Jetzt und hier – für morgen.

Studie "Wir nach Corona - Digitalisierungspotenziale heben"

Die Studie „Wir nach Corona“ basiert auf einer Online-Umfrage unter gut 1.600 Erwerbstätigen aus Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir haben Menschen aller Hierarchiestufen auf dem Höhepunkt der Pandemiebekämpfung Ende April 2020 danach gefragt, wie stark sie von den Coronafolgen betroffen sind und womit sie für die nahe Zukunft rechnen. Die Basiserkenntnisse unserer Befragung finden Sie hier.

Die Befragten setzten die Digitalisierung unter allen Investitionsvorhaben in den Jahren 2021 bis 2023 auf Platz 1. Nur wenige, nämlich 30 Prozent der Befragten, sahen in ihren Unternehmen kein weiteres Potenzial mehr zu digitalisieren. Die große Mehrheit, nämlich 70 Prozent, kann noch digitalisieren und will nach Corona ihre Anstrengungen überwiegend sogar intensivieren. Aus diesem Grund beleuchten wir in der unserer "Detailauswertung" der Studie das Thema Digitalisierung genauer und beleuchten, wie sich Unternehmen mit hohem Digitalisierungspotenzial von Anderen unterscheiden und welche Aspekte diesen Unternehmen hinsichtlich Kundenorientierung, Personal, Organisation & Change wichtig sind.


Die Detailauswertung "Wir nach Corona - Digitalisierungspotenziale heben" finden Sie hier zum Download.

Consulting Paket
Jetzt komplette Studie downloaden
Vertrauen Sie auf ausgewählte BeraterInnen, die Sie bei der Bearbeitung Ihrer strategischen Herausforderungen bestmöglichst unterstützen
Jetzt downloaden
WEITERE TOP-THEMEN 2020
Jetzt kostenlos anfragen!

Schicken Sie uns eine kurze Nachricht, wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Julia Kern - Staffing & Deployment
Julia Kern
Managerin Staffing & Deployment
Kontaktfenster schliessen

Sie haben Fragen zum Thema Consulting? Rufen Sie uns an.

Julia Kern, Staffing & Deployment
0049 211 40 833 302 (DE)
Mo – Fr, 09:00 – 17:00
0043 676 847 833 302 (AT)
Mo – Fr, 09:00 – 17:00

Haufe Consulting Studie „Wir nach Corona“ – Jetzt gratis downloaden!

Studie zum Thema "Digitalisierung nach Corona" – Jetzt gratis downloaden!