Haufe Consulting Studie „Wir nach Corona“ – Jetzt gratis downloaden!

Haufe Consulting Studie „Wir nach Corona“ – Jetzt gratis downloaden!

Sie haben Fragen zum Thema Consulting? Rufen Sie uns an.

Telefon Icon
E-Mail Icon

Schicken Sie uns eine Nachricht, wir melden uns dann bei Ihnen!

Kontaktfenster schliessen

Sie haben Fragen zum Thema Consulting? Rufen Sie uns an.

Julia Kern, Staffing & Deployment
0049 211 40 833 302 (DE)
Mo – Fr, 09:00 – 17:00
0043 676 847 833 302 (AT)
Mo – Fr, 09:00 – 17:00

Risikomanagement

Mit Top BeraterInnen Risiken in Ihrem Unternehmen erkennen, klassifizieren und bewerten

Unternehmensrisiken identifizieren

Nahezu jede Branche sieht sich durch den ständigen Wandel der Zeit verschiedensten Risiken gegenübergestellt. Unserer BeraterInnen optimieren mit Ihnen Ihr Verhältnis zwischen Risiko und Ertrag - denn nur durch eine optimale Risikopolitik und Risikostrategie können Trends und Risiken frühzeitig erkannt werden. Mit der Unterstützung unserer ExpertInnen reagieren Sie optimal auf neue Risikofaktoren im Einklang mit Ihrer Geschäftsfeldstrategie.

Sie überlegen mit einem
Consultant zu arbeiten?

Gerne beraten wir Sie unverbindlich, wie Sie Ihr Projekt am besten ausschreiben und schlagen Ihnen passende BeraterInnen vor.

Kontaktieren Sie uns!
Sie möchten Ihr Projekt zu diesem Thema beschreiben? Hier finden Sie 10 Tipps zum Erstellen einer Projektbeschreibung!
Zu den 10 Tipps
Lassen Sie uns unverbindlich in Kontakt bleiben! In unserem monatlichen Newsletter recherchieren wir Top-Artikel zu aktuellen Management-Themen – und halten Sie über aktuelle Angebote auf dem Laufenden.
Newsletter Anmeldung

Top Berater für Risikomanagement

Durch unser Beraternetzwerk bringen wir Sie mit den besten Unternehmensberatern zusammen. Egal ob in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien oder an allen anderen Orten im DACH Raum.

In 4 Schritten zum passenden Berater

Jeder einzelne Schritt ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

1
Anfrage stellen

Beschreiben Sie Ihre Herausforderung per Kontaktformular oder rufen Sie uns an. Wir unterstützen Sie gerne!

2
Schnelles Scoping

In einem kurzen Telefonat konkretisieren wir gemeinsam die Ziele und wichtigsten Eckpunkte Ihrer Herausforderung.

3
Matching

Auf Basis des Scopings suchen wir eine/n fachlich & persönlich passende/n Berater/in aus unserer Consulting-Community.

4
Übersichts­matrix

Sie erhalten eine Übersicht der für Sie passendsten BeraterInnen und entscheiden selbst, mit wem Sie zusammenarbeiten möchten.

3 Kernelemente des Risikomanagements in Banken

Die wichtigsten Bestandteile des Risikomanagements sind:

  • KREDITRISIKO
    Beschreibung ihrer Art, Ursachen und Auswirkungen: hier geht es um die Definition der Risikostruktur, eine professionelle Bonitätsbeurteilung, passende Instrumente zur Risikobegrenzung sowie um das Portfoliomanagement.
  • MARKTRISIKO
    Eintrittswahrscheinlichkeiten und mögliche Auswirkungen: Zinsänderungsrisiko, Liquiditätsrisiko, Währungsrisiko, Aktienkursrisiko sind hier zu managen.
  • OPERATIONELLE RISIKEN
    Wie können potenzielle Risiken, die aus den Operations des Unternehmens entstehen, eingedämmt werden?

Organisation des Risikomanagements

Für die Überwachung und Steuerung der Risiken sollte eine klare Aufbauorganisation mit definierten Aufgaben und Zuständigkeiten sowie delegierten Kompetenzen und Risikolimits bestehen. Diese können in einer Konzernstruktur wie folgt aussehen – in kleineren Strukturen entsprechend reduziert.

Der Vorstand und insbesondere der/die Chief Risk Officer der Gruppe nimmt seine/ihre Aufsichtsfunktion im Rahmen der Risikomanagement-Struktur der Gruppe wahr. Innerhalb der Gruppe erfolgen Controlling und Management der Risiken ausgehend von der vom Gesamtvorstand genehmigten Geschäfts- und Risikostrategie. Der Group Chief Risk Officer verantwortet im Zusammenwirken mit den CROs der Tochtergesellschaften die Umsetzung und Einhaltung der Risikocontrolling- und Risikomanagement-Strategien für sämtliche Risikoarten und Geschäftsfelder. Während der Gesamtvorstand und insbesondere der/die Group CRO für die Verfügbarkeit einer angemessenen Infrastruktur und geeigneter MitarbeiterInnen sowie der erforderlichen Methoden, Normen und Verfahren sorgen, erfolgt die konkrete Identifizierung, Messung, Beurteilung, Genehmigung, Überwachung, Steuerung und Limitierung von Risiken in den operativen Einheiten der Gruppe. Auf Konzernebene wird der Vorstand zumeist von den folgenden Bereichen unterstützt, die zur Erfüllung operationaler Risikocontrollingfunktionen sowie zur Wahrnehmung von Aufgaben des strategischen Managements eingerichtet werden:

  • GROUP STRATEGIC RISK
  • RETAIL RISK
  • CORPORATE RISK
  • CORPORATE WORKOUT
  • LEGAL
  • COMPLIANCE
  • SECURITY MANAGEMENT

Qualifikation von Risikomanagern

Eine/n qualifizierte/n RisikomanagerIn erkennt man u.a. an der Zertifizierung nach der Norm ISO 31000:2009. Je nach Branche hängt vom Risikomanagement viel ab. Das Risikomanagement von Aktiengesellschaften beispielsweise orientiert sich an den Anforderungen des Kontroll- und Transparenzgesetzes und dem darauf basierenden Idw-Prüfungsstandard PS 340. Hier ist das Ziel, bestandsbedrohende Risiken frühzeitig zu erkennen und nachvollziehbar zu überwachen.

Spannende Beiträge zum Weiterlesen
Persönliches Risikomanagement für Risikomanager
Mehr erfahren
Kognitive Lösungen für ein besseres Risikomanagement
Mehr erfahren
3 nützliche Tipps zum praktischen Risikomanagement
Mehr erfahren
Jetzt kostenlos anfragen!

Schicken Sie uns eine kurze Nachricht, wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Julia Kern - Staffing & Deployment
Julia Kern
Managerin Staffing & Deployment