→ Wer sind die besten Berater Deutschlands 2019? brandeins sagt Haufe Consulting gehört dazu!

→ Beste Berater Deutschlands 2019

Logo Haufe
CONSULTING

Finanzstrategie & Organisation

Richtig aufgestellt, die finanziellen Mittel planen & steuern

Die Bedeutung der Finanzstrategie für die Organisation

Schwankende Märkte, wirtschaftliche Krisenzeiten, sich schnell ändernde Strukturen – all das stellt Unternehmen hinsichtlich ihrer Finanzplanung vor Herausforderungen. Eine klare Finanzstrategie, die Hand in Hand mit der Unternehmensstrategie geht, ist für jede Organisation bedeutender denn je. Dabei geht es sowohl um die Aufstellung des Finanzbereichs, die passende Aufstellung von Accounting & Controlling, als auch um die richtige Steuerung und Gewinnung finanzieller Mittel. Wer eine klare Vorstellung hat, wo das Unternehmen in den kommenden Jahren hin soll, der kann auch in unruhigen Zeiten schnell entsprechende Gegenmaßnahmen setzen.

Illustration zu Finanzstrategie
Sie überlegen mit einem
Consultant zu arbeiten?

Gerne beraten wir Sie unverbindlich, wie Sie
Ihr Projekt am besten ausschreiben und schlagen Ihnen passende BeraterInnen vor.

Kontatieren Sie uns!
Sie möchten Ihr Projekt zu diesem Thema beschreiben? Hier finden Sie 10 Tipps zum Erstellen einer Projektbeschreibung!
Zu den 10 Tipps

Top Berater für Finanzen Strategie & Organisation

Durch unser Beraternetzwerk bringen wir Sie mit den besten Unternehmensberatern zusammen. Egal ob in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien oder an allen anderen Orten im DACH Raum.

Strategieansätze der finanzwirtschaftlichen Planung

Um grundsätzliche Feststellungen zum Status quo und der darauf aufbauenden Strategie machen zu können, werden folgende Instrumente herangezogen:

  • Erhaltung, Kontrolle & Steigerung der Rentabilität
  • Ermittlung des Kapitalbedarfs
  • Festlegung der Finanzstrategie und der Finanzierungsregeln
  • Auslotung der Finanzierungsmöglichkeiten
  • Beschaffung der erforderlichen Finanzmittel
  • Sicherung der Liquidität
  • Erstellung eines Finanz- und Liquiditätsplanes
  • Pflege der Bankkontakte und laufende Berichterstattung

Die drei Ansätze des Finanzmanagements

Es gibt im Bereich der Finanzstrategie unterschiedliche Ansätze. Der traditionelle Ansatz geht davon aus, dass die Betrachtung aus Sicht der Kapitalgeber erfolgt, also der Eigentümer und Gläubiger. Neuere Ansätze beziehen bereits Investitions- und Finanzierungsfragen ein, setzen sich also auch mit Kapitalaufbringung auseinander. Die drei wesentlichen Ansätze sind:

  • Traditioneller Ansatz
    Externe Betrachtungsweise, Deskriptive Methode, Isoliertheit der Finanzentscheidungen (bei Kapitalbeschaffung), Einhaltung von Bilanzstrukturnormen als Effizienzkriterium
  • Management- und Entscheidungsorientierter Ansatz
    Interne analytische Betrachtungsweise hinsichtlich Optimierungsmöglichkeiten, Analytische Methode, Simultane Entscheidungen über Kapitalbeschaffung und die Verwendung des Kapitals, Beiträge zur Erfolgs- und Risikoposition als Effizienzmaßstab
  • Kapitalmarktorientierter Ansatz
    Externe Betrachtungsweise, Analytische Methode, Renditeforderungen der Kapitalgeber werden als Kapitalkosten der Unternehmung verstanden, Effizienzkriterium ist die Kurswertmaximierung

Organisation: Wie stellen Sie sich unternehmensintern auf, um die Finanzstrategie optimal umzusetzen?

Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten – denn jedes Unternehmen hat andere Businessanforderungen. Wichtig ist allerdings für alle Unternehmen die Finanzabteilung nicht als reine „Supportabteilung“ zu sehen, sondern als Businesspartner und strategischer Vorreiter. Nicht selten sitzen die die Digitalisierungstreiber der gesamten Wertschöpfungskette in der Finanzabteilung. Für die Aufstellung sind – neben den bekannten Säulen Corporate Finance & Controlling – folgende Eckpfeiler zu beachten:

  • Strategieentwicklung & -anpassung
  • Management & Unterstützung der Businessbereiche
  • Prozesseffizienz im Reporting & Service
  • Kapitalsicherung
  • Planung, Performance, Wertsteigerung

Mit Hilfe einer Beraterin bzw. eines Beraters finden Sie schnell heraus, in welcher Stufe Ihr Unternehmen steckt. Die meisten Produktionsbetriebe befinden sich nach wie vor in der ersten Welle und nutzen digitale Kanäle meist nur begleitend – obwohl bei stärkerer Fokussierung erhebliche Umsatzsteigerungen möglich wären.

Sie haben Fragen oder möchten Ihr Projekt mit uns besprechen?

Schicken Sie uns eine kurze Nachricht, wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Sonja Gutschi | Staffing & Deployment
Julia Kern
Managerin Staffing & Deployment
Spannende Beiträge zum Weiterlesen:
The Road to Finance Transformation
Mehr erfahren
Taugen CFOs wirklich als CEO?
Mehr erfahren
So blicken CFOs in die Zukunft
Mehr erfahren